Home


Bildbearbeitung
Fotografie

Fachwissen
Links
Off-Topic

Kontakt

6) Zusammenfügen – Sonderfall


Das Problem

Es gibt Fälle, die können einen in den Wahnisnn treiben. Wenn ich beispielsweise ein einzelnes hohes Gebäude aufnehmen möchte, das flache Umland auch und das Ganze bei strahlenstem Sonnenschein (also keine Wolken), dann habe ich ein echtes Problem, wie man anhand der unten stehenden Abbildungen leicht nachvollziehen kann. Das Stitching-Programm würde es nicht schaffen, die Aufnahmen 7,8,9 und 10 des linken Panoramas miteinander zu verbinden und heraus kommen sattdessen chaotische Ergebnisse, die nicht zu gebrauchen sind. Auch wenn hier ein zweireihiges Panorama schematisch dargestellt ist, so tritt das Problem natürlich ebenso bei einreihigen Panoramen auf.

2-reihiges Panorama

Die Lösung: Mit Templates (in PTGUI) arbeiten

Nicht selten nutzt ein Panorama-Fotgraf immer die gleiche Kamera und das gleiche Objektiv bei gleicher Brennweite, um die Panoramen zu erstellen. In diesem Fall bietet (insbesondere) PTGUI die Möglichkeit, ein so genanntes "Template" abzuspeichern und es auf andere Projekte anzuwenden (Bedingung: gleiche Kamera, gleiches Objektiv, gleiche Brennweite und gleiche Panoramaart – man nennt das alles "Setting"). Dieses Template wird vom Fotografen selbst anhand eines Musterprojektes erstellt. Darin enthalten sind schon viele Einstellungen, jedoch noch keine Kontrollpunkte.
Ach, was rede ich? Hier gibt's das Video zu dem Thema!

 
   
Fachwissen über die Infrarot-Fotografie Fachwissen über die Panorama-Fotografie Fachwissen über die Elektronische Bildbearbeitung